Die Schatten der Ahnen

Buch:

2012: Der Mars und zwölf andere Welten in der Milchstrasse und der Großen Magellanschen Wolke sind von Menschen besiedelt. Zusammengeschlossen im Sternenbund, schicken sich die Menschenvölker an, weiter in das Universum vorzudringen. Der Sternenbund hat den Menschen eine nie dagewesene Blütezeit beschert. Doch es gibt einen dunklen Fleck in der Geschichte des ersten Menschenvolkes. Seit mehr als 20 Millionen Jahren in Vergessenheit geraten, ist den meisten Menschen nicht einmal bekannt, was damals geschah. Und doch wirft die ferne Vergangenheit ihre Schatten in die Gegenwart und stellt den aufstrebenden Sternenbund auf eine Probe, die Sein oder Nichtsein bedeutet.

Gleich lesen!
Gleich lesen! Springen Sie zum Teil 1 von "Die Schatten der Ahnen"

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen