Und am Anfang war der Mars!

Buch:

Eine kleine Fabrik für Telekommunkationskabel in Deutschland wird geschlossen. Abgewickelt, wie das in der Geschäftssprache so nichtssagend heißt. Nur noch ein paar Mitarbeiter sind mit der Auflösung ihrer Arbeitsstätte beschäftigt, bevor auch sie in die Arbeitslosigkeit entlassen werden sollen. Zufällig und eher aus Langeweile entdecken sie eine geheimnisvolle Energiequelle. Daraus entwickelt sich ein Feuerwerk von Ereignissen, die den Aufbruch der Menschheit in das Weltall einleiten. Was auf dem Mars seinen Anfang nimmt, endet in der Erkenntnis, dass der Sinn unserer Existenz in der Besiedlung des Universums liegt.

Gleich lesen!
Gleich lesen! Direkter Link zum ersten Teil dieses Buches.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen